21. bis 23. Juni 2019

Unser erstes KiJuTheA – Festival steht an!

Herzlich Willkommen

Der Verein

Das Work with People Theater steht für den Spaß an der Arbeit mit den Menschen!

„Theater = Der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.“
Max Reinhardt (1873-1943),

Work with People entstammt aus der Idee, nicht nur Stücke zu inszenieren, sondern sich mit der Kunstform Schauspiel und ihren Möglichkeiten auseinander zu setzen, zu vermitteln.

Der Verein wurde am 29.05.2013 gegründet.

Er setzt sich aus folgende Bereichen zusammen:

Kinder und Jugendtheaterakademie
Inszenierungen & Aufführungen Làdulte
Workshops und Seminare
Fremd-Veranstaltungen

Sinn und Zweck des gemeinnützigen Verein ist es:

Auszug aus unserer Vereinssatzung:

§2.1 Zweck des Vereins ist, Kinder.-Jugendliche.- und Erwachsene, mit Hilfe der Theaterpädagogik als kulturelle Bildungsarbeit, am Theater, in Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen, im soziokulturellen- und Freizeitbereich, sowie in den entsprechenden Bereichen der Aus-,Fort-und Weiterbildung, zu fördern. Über die ästhetische Erziehung und Bildung junger Menschen, wird er auch im Sinne des § 11, 8.Buch Sozialgesetzbuch der Kinder- und Jugendhilfe wirksam.

§ 2.2 Die Verwirklichung des Vereinszwecks erfolgt durch die Förderung theaterpädagogischer Arbeit, die die Kunstform Theater als lebendigen Prozess transparent macht und kommunikative, kreative und ästhetische Kompetenzen sowie die wechselseitige Kommunikation im Gruppenprozess fördert. Inszenierungen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, deren Erarbeitung die Förderung von Spieleaktionen und Persönlichkeitsentwicklung durch Rollenspiel einbezieht. Begegnungen im Generationentheater. Die Förderung ebenso wie die Durchführung von Maßnahmen zur Aus.- und Fort.- und Weiterbildung.

foto_kijuthea

Unsere Kinder und Jugentheaterakademie

Unsere Erfahrungen aus den letzten 13 Jahren tragen wir hier zusammen:

Was sind unsere Ziele?
Das wichtigste Ziel ist, die Lust am „Theater spielen“ zu entdecken und zu fördern. Den Unterricht so gestalten, dass der Spaß und die vorhandene Interesse am künstlerischen Gestalten und Freude an der Kreativität erlebbar ist . In unserem Kompetenzfördermodel steht die Entfaltung der Phantasie und die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit bei uns an erster Stelle.

Wie komme ich in eine Gruppe der Akademie?
Unsere Aufnahmeprüfung startet immer zu Beginn des Semesters nach den Sommerferien.
Nächster Aufnahmetag ist der – 02.09.2017 – Anmeldungen direkt unter Kontakt .Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche mit und ohne Schauspiel-Erfahrung – Anmeldeschluss ist der 31.08.2017

Muss ich schon Theatererfahrungen gesammelt haben?
Nein !!! Leiglich Interesse und Spass am Spiel sind Notwendig – es gibt auch keine Handycaps – unsere Dozenten wissen damit umzugehen und wir freuen uns drauf das besondere herauszufinden.

Wie lange geht ein Studium?
Ein Semester geht immer von September bis zum Januar – Hauptschwerpunkt ist das Schauspieltraining.
Beim zweiten Semester , Februar bis Juli, liegt der Hauptschwerpunkt in einem Theaterprojekt. Theaterformen / Inszenierungen / Präsantationen

Was kostet mich das und was habe ich davon?
  • Der Jahresbeitrag liegt bei Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren bei 50.-€ im Jahr.
  • Hinzukommt das Honorar für unsere Dozenten welche sich auf 25.-€ pro Monat belaufen.
  • Unsere Leistungen sind:
    • Versichert beim Bund deutscher Amateurtheater
    • Mitglied in der Assitej (Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche)
    • Theaterfreizeiten
    • Inszenierungen
    • Schauspielschule mit professionellen Schauspieler, Theaterpädagoginnen und Pädagogen BuT – Regiesseure
    • Kontakte zu anderen Theatern mit Besuchen und Führungen
    • Realaufträge mit Materialmappen (ab Kuk und Stilecht)
    • Kontinuierliche Trainings das ganze Jahr (ausser in den Sommmerferien)


Ab wann darf ich Theater spielen / das Schauspiel lernen?
Da gibt es ab 6 Jahren keine Grenzen mehr – wir freuen uns auf Jeden – Jeder hat aber auch erstmal die Möglichkeit uns kennen zu lernen.

Wo finden die Trainings statt?
Seit nunmehr 13 Jahren kooperieren wir mit dem Kinder und Jugendhaus Blaubär in Haßloch. Mit dem Mehrzweckraum mit Bühne und Technik finden wir optimale Bedingungen für unser Schauspieltrainings. Für unsere Aufführungen mit den Klecks und bei den Werkschauveranstaltungen unserer anderen Gruppen haben wir den Vorteil in den Räumlichkeiten zu proben können uns da gezielt an den Ort gewöhnen , was gerade bei unseren Minis sehr wichtig ist.

Aus-und Fortbildungen

Ab Februar 2018 bieten wir eine berufsbegleitende Lehrerfortbildung im WwP-Theater an.

Der Aufbau der Fortbildung lehnt sich curricular an den Themen des Landesverband Theater in Schulen, Rheinland-Pfalz (ehem. Landesarbeitsgemeinschaft für das Darstellende Spiel in der Schule e.V.) an.

Der Landesverband Theater in Schulen, Rheinland-Pfalz ist der Fachverband aller Lehrerinnen und Lehrer an den Schulen des Landes Rheinland-Pfalz, die sich für eine Stärkung der ästhetischen Bildung, insbesondere des Faches Darstellendes Spiel in allen Altersstufen und des Theaterspielens in jeglicher Form, einsetzen.

Die Zertifizierung erfolgt über das WwP-Theater.

Veranstaltungen

 

Unsere nächste Veranstaltungen:

Jack the Ripper

Tickets sind verfügbar:

Festival

Aktuelles