Theaterpädagogen und Referenten

Katerina GeinKaterina Gein – Theaterpädagogin BuT und Schauspielerin

Im Vorstand und Mitgründerin des WwP-Theaters. Schon als Kind war ich, als gebürtige Tschechin, am Nationaltheater Brünn aktiv, wo ich im Kinderopernchor mitwirkte. Dem Theater bin ich dann auch treu geblieben – ich wurde Masken- und Perückenbildnerin. Parallel widmete ich mich dem Studium der deutschen Sprache und war 10 Jahre als Deutschlehrerin tätig. Seit 2001 lebe ich in Schriesheim. Ich entschied mich meine Qualifikation zu erweitern und mich mit dem Theater auch beruflich auseinander zu setzen und absolvierte das Studium der Theaterpädagogik an der Theaterwerkstatt Heidelberg. Schon während des Studiums arbeitete ich intensiv auf diesem Gebiet und leitete verschiedene Theatergruppen mit Kindern und Jugendlichen. Ebenfalls arbeitete ich als Regieassistentin im Theater Mobile in Zwingenberg/Bergstraße.

 

Peter Ruffer Peter Ruffer – Theaterpädagoge BuT und Suggestopäde

Vorstand und Visionär des WwP-Theaters. Mit 6 Jahren begann ich, die Theaterbühne im ortsansässigen Theaterverein in Haßloch zu entdecken. Mich lies diese Erfahrung nie wieder los. So durfte ich in von vielen Theatern im Umfeld deren Strukturen kennen lernen und mit vielen tollen Regisseuren zusammenarbeiten. Im Jahre 2006 wendete ich mich der Theaterpädagogik zu, die mich schließlich in Methodik und Didaktik weiter voran brachte, sodaß ich anschließend mit dem Titel Theaterpädagoge BUT (Bundesverband Theaterpädagogik) zertifiziert wurde. Mein Studium absolvierte ich im Off-Theater Köln und der Theaterwerkstatt-Heidelberg. Improvisationstheater – Businesstheater – Chorisches Theater- Regiearbeit, sind meine persönlichen Themenschwerpunkte. Hierzu zählt Suggestopädie, welche sich dem ganzheitlichen Lehren und Lernen widmet. Wesentlich ist ebenso das Mutisensorische Lehren und Lernen, welches insbesondere in der Theaterpädagogik einen hohen Stellenwert hat und die Basis unseres Vereinsziels darstellt.
Weitere Stationen im Theater waren, Gründung Theaterkiste (Kulturverein Ältestes Haus), Gründung Märchenbühne Haßloch, Regie IMC Club der BASF, Mitglied der Bildungskommission des Bundesverbandes Theaterpädagogik, Referent für Bildungsprodukte (BASF, Universitäten Würzburg-München-Hamburg), Referent und Projektleiter Grundlagenbildung in der Theaterpädagogik in Kooperation mit dem Pfalztheater Kaiserslautern.

 

Caroline Schmitt Caroline Schmitt – Ausgebildete Schauspielerin

Geschäftsstellenleitung und Referentin des WwP-Theater e.V. Mit 13 Jahren habe ich angefangen Theater zu spielen und seit dem hat es mich immer wieder zur Theaterbühne hin gezogen. Angefangen bei der Märchenbühne Haßloch, und Gründungsmitglied der Jugendgruppe „Stilecht“ des WwP ging es schließlich auf die live-act-Akademie in Stuttgart wo ich für 3 Jahre Schauspiel studiert habe. Danach habe ich mehrere Kurzfilmprojekte verwirklicht und seit Juni 2017 bin ich wieder zurück beim WwP-Theater e.V. und als Dozentin für die Jugendgruppe „Stilecht“ und Co-Regie für das Erwachsenen Ensemble Tätig.